Unser aktuelles Programm

Samstag - Dienstag

15. - 18 Jan

Jeweils um 20.15 Uhr

Die Königin des Nordens

Das historische Drama berucht auf einer wahren Begebenheit.
1402: Die legendäre Margarethe vereint Dänemark, Norwegen und Schweden zu einer Allianz in der herrschenden Hand ihrer Familie, dem dänischen Königshaus. Als alleinige ungekrönte Regentin lenkt sie die Geschicke des Nordens mittels ihres jungen Adoptivsohns Erik. Doch das nordische Bündnis hat viele Feinde: Margarethes intrigante Gegenspieler behaupten plötzlich, ihr geliebter, totgeglaubter Sohn würde noch leben... Margarethe muss nicht nur um das Überleben ihres Großreichs kämpfen, sondern auch ihre zwiespältigen Gefühle in Einklang bringen. Denn eine niederträchtige Verschwörung ist im Gange, die Margarethe alles kosten könnte, an das sie glaubt.



 

Demnächst in diesem Theater

Donnerstag - Freitag

20. - 21. 01

Jeweils um 20.15 Uhr

Spencer

Dezember 1991: In der Ehe zwischen dem Prinzen und der Prinzessin von Wales herrscht seit Langem Eiszeit. Trotz der wilden Gerüchte über Affären und eine Scheidung wird für die Weihnachtsfeierlichkeiten auf dem königlichen Landsitz Sandringham ein Frieden verhängt. Es wird gegessen und getrunken, geschossen und gejagt. Diana kennt das Spiel. Dieses Jahr wird es eine ganz andere Wendung nehmen.



 


Samstag

29.01

9.00-15.30 Uhr

Plattenbörse

im Kastanienhof



 


Freitag

21. Jan

Um 17.30 Uhr

Die Königin des Nordens

Das historische Drama berucht auf einer wahren Begebenheit.
1402: Die legendäre Margarethe vereint Dänemark, Norwegen und Schweden zu einer Allianz in der herrschenden Hand ihrer Familie, dem dänischen Königshaus. Als alleinige ungekrönte Regentin lenkt sie die Geschicke des Nordens mittels ihres jungen Adoptivsohns Erik. Doch das nordische Bündnis hat viele Feinde: Margarethes intrigante Gegenspieler behaupten plötzlich, ihr geliebter, totgeglaubter Sohn würde noch leben... Margarethe muss nicht nur um das Überleben ihres Großreichs kämpfen, sondern auch ihre zwiespältigen Gefühle in Einklang bringen. Denn eine niederträchtige Verschwörung ist im Gange, die Margarethe alles kosten könnte, an das sie glaubt.



 


Sonntag - Mittwoch

23. - 26. 01

Jeweils um 20.15 Uhr

Spencer

Dezember 1991: In der Ehe zwischen dem Prinzen und der Prinzessin von Wales herrscht seit Langem Eiszeit. Trotz der wilden Gerüchte über Affären und eine Scheidung wird für die Weihnachtsfeierlichkeiten auf dem königlichen Landsitz Sandringham ein Frieden verhängt. Es wird gegessen und getrunken, geschossen und gejagt. Diana kennt das Spiel. Dieses Jahr wird es eine ganz andere Wendung nehmen.



 


Sonntag

23.01

Jeweils um 17.30 Uhr

Spencer

Dezember 1991: In der Ehe zwischen dem Prinzen und der Prinzessin von Wales herrscht seit Langem Eiszeit. Trotz der wilden Gerüchte über Affären und eine Scheidung wird für die Weihnachtsfeierlichkeiten auf dem königlichen Landsitz Sandringham ein Frieden verhängt. Es wird gegessen und getrunken, geschossen und gejagt. Diana kennt das Spiel. Dieses Jahr wird es eine ganz andere Wendung nehmen.



 


Do. + Mo

20. + 24. 01

Jeweils um 17.00 Uhr

West Side Story

Remake des Musical-Klassikers "West Side Story" über eine unmögliche Liebe inmitten eines erbitterten Bandenkriegs.



 


Freitag

04. 02

Um 20.00 Uhr

Forum Kultur präsentiert Kammerkonzerte

UWAGA

Ein virtuoser klassischer Violinist mit Vorliebe für osteuropäische Musik, ein Jazzgeiger mit Punkrock-Erfahrung, ein meisterhaft improvisierender Akkordeonist mit Balkan-Sound im Blut und ein Bassist, der sich in Symphonieorchestern ebenso zu Hause fühlt wie in Jazzcombos oder Funkbands ? das ist Uwaga! Benannt nach einem polnischen Verkehrsschild, übersetzt: Vorsicht!

Die vier Musiker spielen sowohl in Quartett-Besetzung als auch regelmäßig mit renommierten Orchestern wie den Nürnberger Symphonikern oder dem WDR Funkhausorchester.



 


Sonntag

06. 02

Um 14.30 Uhr

Theater aus der Tüte: Kindertheater präsentiert von Forum Kultur

Die Flaschenpost



Hein Mück, ein munterer Landmatrose, ächzt. Ein Tag an Land und er ist krank ? landkrank.

Zum Glück weiß der Matrose ein altes Heilmittel dagegen und so ist er auch bald wieder fit wie ein Fisch im Wasser und findet eine spannende Flaschenpost. Wer die wohl geschrieben hat? Bei dem Versuch das herauszufinden wird Hein Mück von einem seltsamen Wesen gestört. Einerseits sieht es aus wie ein kleines Mädchen, andererseits ist es angezogen und flucht wie ein gefährlicher Pirat. Und dann zerrt dieses Wesen noch eine riesige Kiste hinter sich her. Ob da wohl ein Schatz drin ist?

Frech und witzig präsentiert das Theater aus der Tüte eine spannende Piratengeschichte, bei dem das junge Publikum für Wellen und Wind sorgen muss.



 


Samstag

22.01

Um 20.00 Uhr

Frederic Hormuth: Präsentiert von Forum Kultur in der Reihe Kunststück

Wie war es für dich?

Alle Jahre wieder ein Jahresrückblick? Ja! Denn es ist jedes Jahr ein neues Jahr, mit dem sich Frederic Hormuth beschäftigt. Frische Skandale, neue Spinner und jede Menge Schwachsinn, der ungefragt in Serie gegangen ist. Hormuth sagt: Wir müssen reden! Das waren mal wieder 12 Monate, die dringend satirisch aufbereitet werden müssen. Mit Haltung, Herz und hammermäßigen Songs am Piano findet er die lindernden Pointen und die erhellenden Zusammenhänge. Für alle, die davon wenig mitbekommen haben. Und auch für die, die es immer noch nicht glauben können. Lachen Sie mit Hormuth, glauben Sie keinem der anderen Satiriker ? was die erzählen, sind nur Fake News.



 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch